ProFI

Rapid Prototyping for the Internet of Things (IoT)

Im BMBF-geförderten Forschungsprojekt ProFI steht das Thema Prototyping mit Fokus auf Innovation für KMUs im Vordergrund. Ziel ist es das “Fail-Fast-Succeed-Earlier” Paradigma, das heute im Kontext innovativer Entwicklungen verfolgt wird, zu fördern. Je innovativer und radikaler die Ideen für ein neues Produkt sind, desto wichtiger ist es, diese möglichst früh in hilfreiche Repräsentationen zu überführen, um offene Fragen identifizieren bzw. diese Ideen mit anderen teilen und validieren zu können. Während für die Domäne der GUI-Technologien bereits eine Vielzahl von Werkzeugen zum Rapid Prototyping zur Verfügung stehen, fehlt es für die neuartigen Technologien wie IoT, Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) an geeigneten Werkzeugen, die der Schnelllebigkeit von innovativen Projekten gerecht  werden.

Unsere wissenschaftlichen und technologische Schwerpunkte im Vorhaben sind:

  • >> Die  Bereitstellung eines interaktiven  Methoden und Werkzeug-Handbuches zum Thema Prototyping, um eine zielgerichtete Auswahl in Abhängigkeit vom Projektkontext anzubieten.
  • >> Die Werkzeuglücke für den Bereicht Prototyping for the Internet of Things zu schliessen.

Projektpartner und Förderung

IXDS GmbH
Micromata GmbH
Neuland-Medien GmbH & Co. KG
Ludwig-Maximilians-Universität München // Fakultät Psychologie
Die Arbeiten in diesem Projekt werden durch das BMBF finanziert (Förderkennzeichen: 01IS160150A)

logo bmbf